Moderne Naturmedizin

moderne naturmedizin

Die Moderne im Einklang mit den alten Prinzipien

Der Trend zur Naturmedizin ist sowohl bei Ärzten als auch bei Patienten zunehmend.

Durch unsere moderne Technologien können wir auch in der Medizin neue Wege gehen. So können wir in den Laboranalysen tiefere Einblicke in die Mikronährstoffwelt oder der mitochondrialen Aktivität gewinnen. Lebensmittelunverträglichkeiten oder Schwermetalle sind jetzt messbar und diverse Geräte können zur Diagnostik und der Therapie bereits in der Praxis angewendet werden. 

Die moderne Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) hat genau wie die klassische „Schulmedizin“ strenge Vorgaben an ihre Medikmante: Reinheit, Wirkstoffgehalt, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der Medikamente, werden wissenschaftlich erforscht und das erstellte Produkt zur Therapie angewendet. So hat der Arzt auch die Möglichkeit bei einigen Erkrankungen zuerst ein zugelassenes und standardisiertes pflanzliches Medikament zu nutzen, was nicht nur mit einer geringeren Nebenwirkungsrate verbunden ist, sondern auch vielseitiger eingesetzt werden kann.

In unserer Praxis liegt der Schwerpunkt jedoch nicht auf die technisierten Medizin (auch wenn sie naturheilkundlich ist), sondern auf die klassische Naturmedizin, um dem Körper in seiner Grundregulation zu stärken. Jedoch sind hierbei zur Verlaufskontrolle, Messung und zur erweiterten Therapie auch Methoden der modernen Naturmedizin sinnvoll im Einsatz.

  • Moderne Phytotherapie
  • Infusionstherapie
  • Homöosiniatrie
  • Lebensmittelunverträglichkeitstest
  • Mikronährstofftherapie
  • Sensomotorische Einlagen
  • Schwermetalltestung-/ausleitung